18.09.2015

Meine Haarpflegeumstellung: silikonfrei und Naturkosmetik

Meine Haarpracht September 2015
Heute möchte ich euch einen Einblick in meine Haarpflegeumstellung geben und euch zum Schluss meinen absoluten Liebling , auch genannt Heiliger Gral vorstellen.


In meiner Kindheit hatte ich immer schulterlanges Haar, welches ich damals als struppig und buschig empfand. Sobald ich selbst über meine Frisörbesuche entscheiden konnte war sofort klar -ich lasse sie wachsen. Seitdem habe ich dunkelbraune, naturgewellte Haare, die mir mal bis zur Taille, mal bis knapp über die Brust hängen.


Der eigentliche Umstieg auf naturkosmetische Produkte:
Da ich meine „optimalen“ Haarpflegeprodukte ja bereits gefunden hatte war dieser Schritt für mich der schwerste (obwohl passendes NK Makeup zu finden war auch nicht leicht). Aber ich hatte zu viel über Silikone, SLS und Co gelesen als das ich diese Inhaltsstoffe noch weiter auf meiner Kopfhaut haben wollte. Meinen Umstieg habe ich mit dem Apfel Shampoo von Lavera und der Alverde Intensiv Aufbau Spülung Amaranth begonnen. Ich war so enttäuscht, dass ich beinahe wieder zu den konventionellen Produkten zurückgekehrt wäre. Meine Haare waren struppig und nach dem Waschen verfilzt und ohne Glanz. Ich bin mir bewusst, dass dieses Ergebnis an der Umstellung auf silikonfreie Wäsche und Pflege liegt, damals war mir nur nicht klar, dass das so lange dauern würde. Möglicherweise würden die Produkte heute ganz andere Ergebnisse bei mir erzielen, ich möchte sie also keines falls schlechtreden, sondern nur von meinen persönlichen Erfahrungen berichten.

Trotz den nicht zufriedenstellenden Ergebnissen war ich aber entschlossen weiter silikonfreie Produkte zu verwenden und testete munter weiter. Zum Beispiel das I+M Shampoo Glanz Zitrone (toller Geruch aber kein Nachkauf) und dazu den I+M Berlin Conditioner (wurde als Rasierschaum aufgebraucht), das Tiefenreinigende Shampoo von Unique Haircare mit dem Unique Haircare Moisturizing Conditioner (auch nicht positiv in Erinnerung geblieben) usw usw…
Positiv überrascht wurde ich erst vom Sante Glanz Shampoo Orange Kokos und der  Sante Brililiant Care Haarspülung. Diese Produkte würde ich mir auch nachkaufen,sollte meine Probierlust jemals ein Ende nehmen.


Wie ihr seht habe ich lange herumprobiert bis ich schlussendlich meinen Heiligen Gral, das Khadi Rose Hair Repair Shampoo für mich entdeckt habe und seitdem nicht mehr aus der Haarpflege wegdenken kann.
Die Konsistenz des Shampoos fand ich anfänglich etwas seltsam. Eine braune, gelartige, glitschige Masse, die sehr wenig schäumt und sich schwer im Haar verteilen lässt.
Aber dieser Geruch! Kräuter und Rosen mmmmh…
Nach der ersten Wäsche waren meine Haare fein, glatt, sie glänzten und als mein persönliches Highlight war der Duft auch am Morgen nach der Wäsche noch nicht verschwunden. So etwas hatte ich lange nicht erlebt! Tja ich habe meinen Heiligen Gral der Haarpflege gefunden und bin auch ein Jahr später noch genauso überzeugt wie am Anfang.
Nach Angaben des Herstellers wird die Anwendung des Shampoos einmal wöchentlich empfohlen, da es sich um Shampoo und Conditioner  in einem handelt. Ich wasche meine Haare alle 3-4 Tage und wechsle aktuell mit dem Tea tree Shampoo von Urtekram und der Alverde Glanzspülung Zitrone Aprikose ab. Mit einem Preis von 11,90€ für 210 ml ist es definitiv nicht das günstigste Haarpflegeprodukt aber für mich jeden Cent wert, außerdem ist das Shampoo BDHI zertifiziert.

INCI
Aqua  Coco Glucoside • Lauryl Glucoside •Glycerin  Sodium PCA • Syzygium Cumini (Jamun)** • Citric Acid  Sodium Cocoyl Glutamate • Rosa Damascena (Rose)** • Vetiver Zizanioides** • Glycyrrhiza Glabra(Süßholz)** • Hibiscus Rosa Sinensis(Hibiskus)** • Symplocos Racemosa (Lodhra)** • Aloe Barbadensis Gel (Aloe Vera) • Coco Glucoside & Glyceryl Oleate • Emblica Officinalis (Amla)** • AcaciaConcinna (Shikakai)** • Sapindus Mukurossi(Reetha)** • Citrus Aurantium Essential Oil** • Hydrolyzed Wheat Protein(Weizenprotein) • Hydrolyzed Sweet Almond Protein (Mandelprotein) • Squalane • Ceramide • Oryza Sativa Oil • Xanthan gum Zinc PCA  Sodium Levulinate & Potassium Sorbate  Azadirachta Indica Oil** • Citral*,Geraniol*, Farnesol*, Linalool*, Limonene* *Bestandteil nat. äth. Öle **aus kontrolliert biologischem Anbau

Wie geht es weiter?
Momentan habe ich 4(!) Shampoo Backups im Schrank, unter anderem zwei von Khadi, weil ich neugierig bin ob sie mich genauso begeistern wie das Rose Hair Repair. Sobald ich etwas in Verwendung habe werde ich eine Review dazu verfassen.


Wie verlief eure Haarpflegeumstellung? Habt ihr euren „Heiligen Gral“ schon gefunden und seid ihr auch so probierfreudig wie ich?

Liebe Grüße,

Pandas Mum.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen