25.10.2015

Favoriten: Meine liebsten Naturkosmetik Produkte fürs Baby



So experimentierfreudig ich bei Kosmetik für mich selbst bin, so beständig sind die Pflegeprodukte die ich für den Sohnemann zuhause habe. Die meisten begleiten uns seit der Geburt und ich habe auch nicht das Bedürfnis diese zu ersetzen, weil ich schlicht und einfach zufrieden mit ihnen bin. So zeige ich euch heute meine Lieblinge fürs Baby und (fast) Kleinkind.



Meine Anforderungen an die Babypflege sind hauptsächlich möglichst wenige Inhaltsstoffe, am besten welche die ich kenne ohne groß Nachschlagen zu müssen. Außerdem müssen die Produkte leicht zugänglich sein, damit ich nicht extra bestellen muss und gewisse Sachen werden mittlerweile sowieso selbst ausgesucht ;)

Duschen und Baden

Seit der Geburt verwenden wir die Calendula Waschlotion & Shampoo von Weleda. Wie man am ersten Foto gleich erkennt bin ich ein großer Weleda Fan, vor allem weil die Inhaltsstoffe gut verständlich beschrieben sind und auch eher minimalistisch ausfallen. Die Waschlotion ist auch bei Milchschorf verträglich, anfangs auch ein großes Thema bei uns. 200ml Waschlotion kosten 7,95€ werden bei DM gekauft, sind Natrue zertifiziert und halten bei uns eeewig.

Das Kardamom Vanille Duschgel von Alverde ist kein Muss aber aktuell in Verwendung. Hauptsache es gibt schön viel Schaum. Bonus ist hier das erraten vom Geruch beim Schnuppern und Einseifen ;) 250ml Duschgel kosten 1,45€ bei DM, sind vegan und Natrue zertifiziert.

Körper


Ich weiß gar nicht wie oft ich die Calendula Babycreme von Weleda schon nachgekauft habe. Fakt ist, sie ist von Anfang an auf jedem Wickeltisch und auch unterwegs immer dabei. Schön dick eingecremt ist jede Rötung im Windelbereich über Nacht weg. Der Geruch dieser Creme wird wohl noch in 20 Jahren sentimentale Erinnerungen in mir wecken ;) 75ml Babycreme kosten 7,95€ bei DM und sind Natrue zertifiziert.

Das Natürliche Hautöl Marille von Bigood ist auch kein Muss aber es ist leichter für mich trockene Stellen einzuölen wenn der kleine Panda an der Flasche schnuppert und sämtliche Obstsorten die er kennt aufzählt ;) Außerdem verwende ich das Öl selber sehr gerne. Im ersten Babyjahr hatte mein Sohnemann mit starker Neurodermitis zu kämpfen, weswegen wir damals nur Mandel- und Borretschsamenöl verwendet haben. Mittlerweile hat sich der Hautzustand normalisiert und eingeölt wird nur mehr wenn es sein muss, gerne mag ich auch reines Kokosöl fällt mir da noch ein ;). 100ml kosten 3,99€ sind vegan und NATRUE zertifiziert und sind bei Bipa erhältlich.

Gesicht

Fürs Gesicht verwende ich zwei absolute Klassiker, die ich immer für mich selbst im Bad habe. Zum einen die Wohltuende Feuchtigkeitspflege Mandel von Weleda und im Winter, gerne auch vor dem Toben im Schnee aufgetragen, die Coldcream von Weleda. Diese beiden Cremes sind bei mir die Rettung, wenn ich zu viel bei der Gesichtspflege herumprobiere und meine Haut beleidigt ist. So kommen sie auch gerne beim kleinen Panda zum Einsatz und werden dank des Marzipan Duftes auch akzeptiert. 30 ml der Feuchtigkeitspflege kosten 13,95€ und sind Natrue zertifiziert, 30ml der Coldcream kosten 8,95€, sind ebenfalls Natrue zertifiziert und werden bei DM gekauft.

Rechts am Bild noch ein Döschen selbstgemachter Lippenbalsam mit ein paar Tropfen ätherischem Lavendelöl, unser Hilfsmittel für alles. Da wird auch gerne selbst mit den kleinen Fingerchen reingepatscht und bringt dann sofortige Heilung auf sämtlichen Wehwehchen :) Toll nicht?

Zähneputzen

Zähneputzen ist natürlich auch bei den Kleinen schon enorm wichtig. Bei uns hat es ein bisschen länger gedauert bis der Sohnemann die Wichtigkeit sauberer Zähne "verstanden" hat, seitdem er Zahnpasta sprich das Alverde Kinderzahngel verwenden darf gibt es aber nur mehr sehr selten Diskussionen. Die Zahnbürste darf selbst ausgesucht werden, aktuell ein grünes Modell von Dontodent. Das Alverde Kinderzahngel kostet 1,65€, ist vegan und enthält 50ml bei DM. Es ist flouridfrei, wobei ich dazusagen möchte, dass ich das Zahngel nicht aus diesem Grund gekauft habe sondern einfach aus Mangel an anderen naturkosmetischen, kindertauglichen Zahnpasten in der Drogerie.

Kennt ihr meine liebsten Babypflegeprodukte? Verwendet ihr vielleicht selbst welche davon? Falls unter euch Mamas sind -was sind eure liebsten Babypflegeprodukte?

Liebe Grüße,

Pandas Mum.

Kommentare:

  1. Das Duschgel Vanille & Kardamon habe ich mir noch schnell gesichert als es ausgelistet wurde, weil im Herbst/Winter immer meine "vanillige" Seite zum Vorschein tritt. Jetzt habe ich gelesen, dass es dies wieder gibt...Die Coldcreme habe ich tatsächlich mal eine zeitlang selbst benutzt. Seit ich reizfrei pflege, benutze ich Weleda aber eigentlich nicht mehr. Nur noch das Duschgel; das mag ich noch immer gern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir stammt das Duschgel auch noch vom letzten Jahr :D Vanille ist echt ein Herbst/Winter Klassiker, obwohl bei mir geht der Duft eigentlich immer. Mit reizfreier Pflege habe ich mich noch nicht beschäftigt, obwohl es momentan wirklich in aller Munde ist ;)
      Ganz liebe Grüße

      Löschen
  2. Die Weleda Babycreme nutze sogar ich selbst als Pflege für zwischendurch, weil ich total empfindliche Haut habe :-D (und nein, ich habe kein Kind ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh man muss keine Mama sein um Kindersachen toll zu finden :D Da fallen mir ganz viele Sachen ein mit denen ich auch den größten Spaß habe. Seifenblasen, Schaumbäder hüstel hüstel :)
      Die Babycreme nehme ich auch öfter in der Schnupfenzeit wenn die Nase rot und empfindlich ist :)
      Liebe Grüße

      Löschen