14.07.2016

Schöne Hände


Beide Hände sind momentan meine am meisten gehegten und gepflegten  Körperteile überhaupt. Dank neuer Arbeit, in der ich mit allerhand feinen Stoffen arbeiten darf ist es besonders wichtig, keine rauen Nägel oder gar eingerissene Nagelhaut zu haben. Sobald ich ausgetrocknete Nagelhaut bemerke fange ich schon an, daran herumzuspielen, bis es zu spät ist und ich rote Flecken auf Stoff sehe. Eieiei.


Ohne Hände gehts natürlich nie und nicht nur meine Arbeit verlangt nach gepflegten Händen, aber dennoch habe ich mich erst durch den neuen Job wieder eine ausgiebige Handpflegeroutine angewöhnt. Heute zeige ich euch meine aktuellen Begleiter dabei.

Tagsüber verwende ich seit längerem die Handcreme Marille von Bigood. Sie ist sehr leicht und von der Konsistenz her fast zu flüssig. Sobald man den Deckel öffnet rinnt die Creme raus, kann aber auch an einem Verpackungsdefekt liegen. Der Geruch ist nicht gerade dezent aber dafür umso fruchtiger, die Marille kann sich nicht verleugnen ;) Bei mir wird sie förmlich eingesaugt und die Hände sind nach kurzer Zeit wieder voll einsatzfähig. Auf der Verpackung wird sie für trockene Hände und als besonders reichhaltig pflegend beschrieben. Ich zweifle ein wenig, ob sie tatsächlich für sehr trockene Hände passt, im Winter würde ich eher zu anderen Cremes greifen.

Sie ist vegan und Natrue zertifiziert, kostet 2,79€ und ist bei Bipa in Österreich erhältlich. Enthalten sind 75ml. Bigood mag ich unter anderem so gerne, da die Produkte in Österreich hergestellt werden und die Verpackung aus Recyclingmaterial besteht (hier 60%). Dürfte ich aber schon öfter hier erwähnt haben  ;)

INCI:
aquahelianthus annuus hybrid oil, pyrus malus juice, cetyl alcoholstearyl alcohol,sodium cetearyl sulfatesambucus nigraflower extract, prunus armeniaca kernel oil,glycerinparfumsodium benzoate,potassium sorbatecitric acidsodium citratetocopherol, sunflower seed oil sorbitolesters, helianthus annuus seed oil, limonene,sodium benzoatepotassium sorbate

Abends kommt dann die eindeutig reichhaltigere Pflegecreme zum Einsatz. Die Citrus Hand-und Nagelcreme von Weleda ist mir schon lange ein Begleiter und neigt sich schön langsam dem Ende.
Wie gesagt, hier dauert es eine Zeit, bis die Creme eingezogen ist, es bleib ein fettiger Film, darum wird sie nur vorm Schlafengehen hergenommen. Sie soll auch brüchige Nägel schützen und deren Wachstum anregen, kann ich nicht bestätigen, meine Nägel splittern leicht ab, egal welche Creme ich verwende. Der Geruch ist klassisch zitrisch.

50ml Creme stecken in einer Alutube, kosten um die 8€,sind ebenfalls Natrue zertifiziert aber nicht vegan.

INCI:
Water (Aqua) , Prunus Amygdalus Dulcis(Sweet Almond) Oil , Lanolin , Glycerin ,Hydrolyzed Beeswax , Viola Tricolor Extract , Copernicia Cerifera (Carnauba) Wax ,Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract , Chamomilla Recutita (Matricaria) Flower Extract , Calendula Officinalis Flower Extract , Citrus Medica Limonum (Lemon) Peel Oil , Fragrance (Parfum)** , Limonene** ,Linalool** , Citronellol** , Geraniol** ,Citral** **from natural essential oils

Für die Nagelhaut gibt es zwischendurch als Extrapflege die Lemon Butter Cuticle Cream von Burts Bees. Vom Geruch passt sie hervorragend zur oben genannten Weleda Creme, ebenfalls feinster Zitronen Duft. Ich mag das :) In der Dose ist die Konstistenz eher fest, aber dennoch cremiger als erwartet sobald man mit dem Finger darüberstreicht nimmt man eine kleine Menge auf und kann sie in die Nagelhaut einmassieren. Vor dieser Creme hatte ich den Nagelpflegestift von Alverde, den fand ich in der Handhabung um einiges besser, einmal drehen und mit dem Stift auftragen gefällt mir einfach besser als mit den Fingern im Döschen herumzupanschen ;) Allerdings empfinde ich die Cuticle Cream als reichhaltiger und pflegender.

Sie kostet einzeln 7,95€, ich habe sie damals in einem Set gekauft, wobei sie das einzige Produkt ist welches ich daraus gerne nutze und noch nicht weitergegeben habe :D 15g sind in dem Metalldöschen enthalten, sie ist nicht vegan. 

INCI:
prunus amygdalus dulcis (sweet almond) oil,cera alba (beeswax, cire d'abeille), citrus medica limonum (lemon) peel oil, theobroma cacao (cocoa) seed butter, candelila cera (euphorbia cerifera) wax, beta-carotene,rosmarinus officinalis (rosemary) leaf extract,tocopherolhelianthus annuus (sunflower) seed oil, glycine soja (soybean) oil, canola oil (huile de colza), limonene

Gibts eigentlich sowas wie den Holy Grail in Sachen Nagelfeilen? Bei mir schon, haha :D 
Gefunden in der Studio Nails 4in1 Profi file von Essence. Ich habe sie schon x Mal nachgekauft, jedesmal wenn ich zu einer erweiterten Essence Theke komme wird gebunkert, da werde ich echt hibbelig wenn ich keine vorrätig habe zumal ich auch nicht oft an die großen Theken komme! (Die Feile am Foto ist tatsächlich schon eine Weile in gebrauch ;)) Ich mag das 4in1 Prinzip und dass sie so flach ist, meistens sind solche 4in1 Feilen eher rechteckig und viel zu groß, was ich in der Handhabung wieder umständlich finde. Mehr brauche ich schon fast nicht zu sagen, kürzen, in Form bringen, glätten und polieren -alles dabei :) Sie kostet 1,49€.

Da fällt mir ein,in der Handtasche dürfen eine Feile und eine Kleingröße der Alverde Calendula Handcreme nicht fehlen. Diese zieht auch relativ schnell ein und ist super für unterwegs, weil so klein ;) Unterwegs vergesse ich meist eh völlig aufs eincremen, so wird sie nur im akuten Notfall (meistens Winter) herausgekramt. Die 25ml kosten 0,95€, sie ist Natrue zertifiziert und nicht vegan.

INCI:
Aqua, Glycine Soja Oil*, Alcohol*, Olea Europaea Fruit Oil*, Glycerin, Butyrospermum Parkii Butter*, Myristyl Alcohol, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate Citrate, Caprylic / Capric Triglyceride, Cera Alba*, Cellulose, Calendula Officinalis Flower Extract*, Xanthan Gum, Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Tocopheryl Acetate, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate, Helianthus Annuus Seed Oil, Parfum**, Limonene**, Linalool**, Geraniol**, Citral**, Citronellol**, Farnesol**, Benzyl Benzoate**
* ingredients from certified organic agriculture ** from natural essential oils

Wie schaut eure Hand und Nagelpflegeroutine aus? Habt ihr ein Lieblingsprodukt?

Liebe Grüße,

Pandas Mum.

Kommentare:

  1. Weleda Handcremes sind einfach super! :) Ich bin ein großer Fan der Mandel-Creme, da sie auch sehr leicht ist und schnell einzieht – tagsüber ideal. Außerdem mag ich die Lavendel-Vanille-Handcreme von Primavera und die Senisitv-Handcreme von Lavera. Ok, das sind jetzt schon einige :D Und nicht zu vergessen: Die Körperbutter von Alverde, wenn man mal ene Extra-Portion braucht!
    Mein Holy-Grail in Sachen Nagelfeile ist die Glasfeile aus dem DM (Marke weiß ich gerade gar nicht) weil man mit der anscheinen in beide Richtungen feilen darf :)
    Die Cuticle Cream hört sich übrigens auch nicht schlecht an. So etwas haber ich gar nicht...

    AntwortenLöschen
  2. Momentan bin ich hellauf begeistert von Martina Gebhardt! Mein Freund liebt die Sensitiv Handcreme von Lavera. Andere Handcremes konnten mich bisher nicht wirklich überzeugen. Ich möchte allerdings demnächst mal Living Nature probieren - bin gerade im Manuka-Fieber. :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich benutze zur Zeit wieder die Handcreme von Dr. Hauschka. Die ist, obwohl sie so leicht ist, sehr pflegend. Erwartet man gar nicht.^^ Ansonsten nehme ich mir immer vor meine Hände und Nägel besser zu pflegen, meist bleibt es dann aber bei dem Vorhaben. Ich bin was das angeht ein ziemlicher Pflegemuffel und bewundere alle mit konsequenter Routine. ;)

    Liebe Grüße,
    Jenni

    AntwortenLöschen
  4. Hach, da sagst Du was! Handpflege kommt bei mir immer zu kurz. Auf Arbeit habe ich die Handcreme von Alterra stehen, zu Hause von Alverde. Beide sind so semi :) Im Winter nutze ich gern die sehr reichhaltige Candula-Handcreme von Dr. Scheller.
    Aber ich sollte wohl einfach öfter cremen ;) Trocken sind meine Hände nämlich auch.

    Grünste Grüße

    AntwortenLöschen