10.05.2017

Aufgebraucht im April 2017


Wuuhuu der Mai ist da und auch schon wieder einige Tage alt! Mai ist mein allerliebster Lieblingsmonat, es wird sommerlich, die ersten Erdbeeren aus dem Garten können vernascht werden und dann wäre da noch mein Geburtstag :) Sogar das Wetter scheint sich schön langsam auf den nahenden Sommer einzustellen, die Sonne blinzelt hier gerade ganz frech zum Fenster herein.
Nach meinen letzten eher eintönigen aufgebraucht Beiträgen kann ich euch heute wieder ein paar spannende Sachen zeigen, ich habe nämlich ganz schön viel geleert.


T by Tetesept Badesalz Eine Portion Glück
1,45€/ 60g
Pfirsich Vanille hat mich so sehr angesprochen, dass ich einfach zuschlagen musste! Der Geruch war wirklich lecker fruchtig und hat auch lange gehalten.
Nachkauf: Vielleicht.

DIY Badepralinen
Meine selbstgemachten Lavendel Pralinchen haben wir auch alle verbadet und ich werde demnächst eine neue Ladung zusammenrühren. Meine Pralinen mache ich nach dem Rezept aus dem Buch The Glow, welches ich euch hier schon genauer vorgestellt habe. Ich bin echt begeistert, der Duft in der Wanne hält lange an und sie pflegen so gut, dass ich mich danach nicht mehr eincremen brauche.
Selbstgemacht und gerne wieder.

Alverde Duschgel Zitrone Pfeffer
1,75€/ 250ml/ Natrue zertifiziert/ vegan
Ich glaube hiermit hätte ich dann sämtliche Alverde Duschgels durchprobiert :D Für wenig Geld bekommt man solides Duschgel das sauber macht und nicht austrocknet. Der Duft hat mir besonders gut gefallen, auch wenn ich es nicht unbedingt zitrisch oder pfeffrig fand. Ein frischer, sauberer Geruch, den ich sogar ein bisschen außergewöhlich (für Alverde bzw. NK Duschgels) fand :)
Nachkauf: Gerne.


Dr. Bronner Bodylotion Orange Lavendel
~15€/ 237ml/ Natrue, BDIH zertifiziert/ vegan
Hier gehts zur ausführlichen Review. Ich habe sie bis zum Schluss hin sehr gerne verwendet und bin fast ein bisschen traurig, dass sie nun tatsächlich geleert ist! Eine leichte Lotion mit praktischem Pumpspender, die sehr schnell einzieht. Der Lavendelduft dominiert und ist alles andere als dezent, mich stört das hier überhaupt nicht, denn ich liebe Lavendel! Meine Empfehlung wenn es euch da ähnlich geht. Nachkaufen werde ich sie erstmal nicht, im Schrank steht noch genug.
Nachkauf: Erstmal nicht.

Essie Topcoat good to go
8,95€/ 13,5ml
Diesen Topcoat habe ich schon öfter nachgekauft, weil er in meinen Augen einfach am schnellsten trocknet und der Nagellack deutlich langsamer absplittert. Ich werde ihn trotzdem nicht mehr nachkaufen, weil ich Essie als Unternehmen (bzw. den L'Oréal Konzern dahinter) nicht lännger unterstützen möchte und bestimmt eine Alternative finde.
Nachkauf: Nein.

Weleda Jardin de Vie Grenade
Farfalla Femme Sauvage
Farfalla Essence Divine
Damit hätte ich 5 von 11 Parfumpröbchen geleert. Mein aktuelles "Project Pan" sozusagen :D  
Meinen Liebling unter den Weleda Düften hätte ich gefunden. Dank den Duftnoten der Orange, Davana und Vanille ist Grenade ein fruchtiger, doch auch exotischer Duft der genau meinen Geschmack trifft. Ich habe die Anschaffung der Vollgröße mehrmals überlegt, lasse es aber doch bleiben, da mir die Haltbarkeit einfach zu wenig ist. 
Auch von Farfalla waren wieder zwei Düfte dabei, die ich gut finde aber nicht nachkaufen würde weil sie mir zu würzig sind.
Nachkauf : Nein.


Purobio Foundation 02 Sachet
Das Sachet hatte ich bei einer Ecco Verde Bestellung dabei. Leider ist mir Nummer 02 wieder zu dunkel aber ich werde mir diese Foundation früher oder später im hellsten Ton bestellen. Den Auftrag und die Deckkraft finde ich super und die Reviews dazu lesen sich auch recht positiv.  
Nachkauf: Ja!

Secrets des Fées Erfrischende Peel off Maske
4,10€/ 16g (für 2 Sachets)
Nach den Vivaness Berichten war ich so neugierig auf diese Masken, dass ich mir eine bestellen musste! Davor hatte ich noch keine dieser Peel off Masken, das war auch das faszinierende daran :D
Beim Anrühren hatte ich schon meine ersten Schwierigkeiten -eine homogene Masse habe ich nicht wirklich geschafft, klumpiges Gematsche triffts schon eher. Am Gesicht fand ich sie sehr angenehm und kühlend. Das Abziehen ging nur mäßig in "Häppchen". Liegt vielleicht an den Klumpen?! Naja, den Rest musste ich abwaschen. Die Haut fühlte sich danach sehr sauber und glatt an. Ein interessantes Experimenta also, wenn auch nicht ganz gelungen. Vielleicht klappts ja beim zweiten Sachet schon besser, so 100%ig überzeugt bin ich noch nicht.
Nachkauf: Eher nicht.

Primavera Orangenblütenwasser
8,95€/ 100ml/ Natrue zertifiziert/ vegan
Diese Flasche Hydrolat ist bestimmt schon ein paar Jahre im Einsatz und  auch schon längst über dem MHD gewesen. Ich benutze selten Hydrolate, manchmal vor Gesichtsölen zum Anfeuchten der Haut und immer wenn ich Mineralfoundation auftrage. Dafür hat es mir sehr gut gefallen, den Geruch nach Orangenblüten werde ich wohl vermissen. Ein großes Lob dem Sprühkopf, der sehr fein vernebelt. Aktuell benutze ich mein Weihrauch Hydrolat von Akamuti und habe mir als Abwechslung eeeendlich ein Hydrolat von Dabba gegönnt.
Nachkauf: Eventuell.

Alva Hydrogel Sachet
Auch das war bei einer Ecco Verde Bestellung dabei. Ich musste sofort an das liebe Frl. Immergrün denken, die ja ein großer Fan des Gels ist. Für mich war der Geruch viel zu viel und für einen Nachkauf wäre mir der Preis zu hoch aber trotzdem bin ich froh es probiert zu haben. Auf der Haut fand ich es ganz angenehm aber das Sachet war zu wenig, als dass ich Veränderungen beobachten hätte können.
Nachkauf: Nein.


Bigood Zahncreme Minze
2,75€/ 75ml/ Nature zertifiziert/ vegan
In diesem Top 5 unter 5 Beitrag habe ich schon genug von dieser Zahnpasta geschwärmt, genauso wie in vielen Aufgebraucht Beiträgen davor. Ich glaube in Zukunft werde ich sie hier nicht mehr erwähnen, ist doch ganz schön eintönig immer wieder zu betonen wie begeistert ich von dieser Zahnpasta bin :D Putzleistung ist optimal und sie ist sehr scharf im Vergleich zu anderen NK Zahnpasten. Mehr brauch ich nicht!
Nachkauf: Ja!

Hydrophil Zahnbürste
~3,90€/ vegan
Zahnbürsten zeige ich hier ja normalerweise nicht, diese hier ist aber eine besondere, denn sie ist aus Bambus und biologisch abbaubar. Gerne hätte ich diesen Zero Waste Artikel in meinem Bad etabliert, werde aber doch wieder auf die klassische Plastikzahnbürste umsteigen. Ich finde das Gefühl von Holz in meinem Mund absolut wiederlich. Das ist eine Eigenheit von mir, hätte ich eigentlich wissen müssen, denn mich gruselts auch beim Eis schlecken sobald ich zu dem Holzstäbchen komme. Haha, das klingt total bescheuert, ich weiß! Ansonsten ist wohl kaum ein Unterschied zu den klassischen Bürsten erkennbar, die Borsten würde ich als mittelstark beschreiben. Durch unser kalkhaltiges Wasser sieht sie aber auch gar nicht mehr hübsch aus und der Schimmel am unteren Rand tut sein übriges. Für mich ein Flop, obwohl ich den Gedanken dahinter super fände!
Nachkauf: Nein.

Liebe Grüße,

Pandas Mum.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen