14.06.2017

Fruchtige Feuchtigkeitsspender für den Sommer

Gleich zwei herrlich sommerlich fruchtige, feuchtigkeitsspendende Hautpflegeprodukte ergänzen seit einer Weile meine tägliche Routine. Heute möchte ich euch diese etwas genauer vorstellen, wobei das Gel von Kivvi gar nicht sooo neu ist, denn ich hatte es schon im letzten Sommer in Verwendung und heuer nachgekauft.

Kommt der Sommer, kommt die minimalistischere Hautpflegeroutine. Abgesehen vom Winter, in dem meine Haut mit Trockenheit und schuppenden Stellen nicht geizt, ist sie nämlich in den wärmern Monaten unkompliziert und mit wenig Pflege zufrieden. Schon im letzten Jahr war das 24h Intensive Moisturizing Gel von Kivvi mein liebstes "Wachmacher"produkt am Morgen. Nach der Reinigung, die momentan nur aus Wasser besteht, kommt ein Klecks davon ins Gesicht und wird danach nur mehr durch meine getönte Sonnencreme von Algamaris ergänzt.
 

Fakten
Das 24h Intensive Moisturizing Gel ist Teil der Pyrus Cydonia Linie von Kivvi. Es ist die günstigste  Hautpflegeserie der Marke und für alle Hauttypen ausgelobt. Die 50ml im Pumspender kosten so um die 12€. Erhältlich ist es unter anderem bei Ecco Verde, Najoba oder Hilla Naturkosmetik, wobei die Preise in den jeweiligen Shops variieren. Es ist durch Ecocert zertifiziert und vegan.

Inhaltsstoffe
Aloe barbadensis (Aloe vera) leaf extract*, Caprylic/capric triglycerides, Aqua (Water), Glycerin, Xanthan gum, Cucumis sativus (Cucumber) fruit extract, Actinidia chinensis (Kiwi) fruit extract, Vaccinium myrtillus (Bilberry) fruit extract, Calendula officinalis (Calendula) flower extract, Rubus idaeus (Raspberry) fruit extract, Arctium lappa (Burdock) extract, Plantago major (Plaintain) leaf extract, Aesculus hippocastanum (Horse chestnut) seed extract, Sodium anisate, Sodium levulinate, Lactic acid, Betula alba (Birch) leaf extract, Aroma*/**, Pyrus cydonia (Quince) fruit extract
*aus kontrolliert biologischem Anbau
** aus natürlichen Duftstoffen 

Auf der einen Seite schätze ich minimale Zusammensetzungen und kurze Inhaltsstoffangaben. Auf der anderen Seite finde ich den Einsatz von Fruchtextrakten, Gemüsen, Blättern und Co.total spannend! Hier spalte ich mich also gewaltig aber nichts desto trotz finde ich die INCI Liste super. Aloeveraextrakt an erster Stelle, dazu noch Gurke und Kiwi, Heidelbeere, Himbeere und Ringelblume als Beispiele. Das Pflanzen, die bei uns im Garten blühen bzw. auch geerntet werden auch in der Gesichtspflege Verwendung finden, freut das naturverbundene Landei in mir einfach sehr ;) Etwas schade vielleicht, das die Quitte nur ganz zum Schluss kommt, wo sie doch der Reihe ihren Namen gibt.
  
Geruch
Der Geruch ist nicht zu intensiv, wenn auch beim Auftrag deutlich wahrnehmbar. Es riecht für mich sehr frisch und fruchtig, etwas spezifisches kann ich allerdings nicht erkennen. Ich bilde mir ein, dass der Duft im letzten Jahr ein bisschen anders war, vielleicht wurde die Rezeptur einfach leicht verändert. Alles in allem passt der Duft genau richtig an einem, schon recht warmen, Sommermorgen.

Anwendung
Die Entnahme aus dem Pumpspender funktioniert einwandfrei, ein Pumpstoß reicht locker für das ganze Gesicht. Sie zieht rasch ein und hinterlässt ein leicht spannendes Hautgefühl, was mich  immer noch ein bisschen stört. Nachdem ich aber danach sofort Sonnenschutz auftrage, ist der Kritikpunkt wohl zu vernachlässigen. Die 50ml sind sehr ergibig, letztes Jahr bin ich deutlich länger als nur im Frühling und Sommer damit ausgekommen.


Am Abend nach dem Abschminken kommt dann endlich dieses Schätzchen zum Einsatz. Anti What? Ne, also Anti Aging ist so eine Sache mit der ich überhaupt nichts anfangen kann, ich bin ja noch nicht mal Mitte 20 :D Trotzdem war ich dank der Vorstellung auf Beautyjagd so gespannt auf das Anti Age Serum Schwarze Ribisel von Bigood das ich es mir nach genauerer Begutachtung einfach mitgenommen habe.

Fakten
Bigood ist die Naturkosmetik Eigenmarke der österreischischen Dorgeriekette Bipa und demnach sind die Produke (leider) nur dort erhältlich. Das Serum ist für anspruchsvolle Haut um die 30-40 Jahre ausgelobt. Es ist Natrue zertifiziert und ebenfalls vegan. In dem Pumpspender sind 30ml enthalten, bezahlt habe ich 4,95€. Ich muss hier einfach auch wieder anmerken wie sehr mir die Tatsache gefällt, dass die Bigood Produkte in Österreich produziert werden und das Verpackungsmaterial aus Recycling Material besteht. Oft sogar zu 100%.

Inhaltsstoffe
Aqua, Pyrus malus juice**, Glycerin, Vitis vinifera seed oil, Ribes nigrum bud extract**,Galactoarabinan, Betaine, Polyglyceryl-4 caprate, Xanthan gum, Sodium hyaluronate, Sodium levulinate, Sodium anisate, Mica, Parfum*, Citric acid, Isoquercitrin, Linalool*, Limonene*, Geraniol*
* aus natürlichen Duftstoffen
**aus kontrolliert biologischem Anbau 

Wie war das mit den Gartenfreuden? Hier hätten wir Apfelsaft, Traubenkernöl und Schwarzen Ribisel Extrakt. Dazu enthält das Serum Hyaluronsäure, aber es sind auch Duftstoffe enthalten.

Geruch
Der Geruch ist ebenfalls sehr fruchtig aber dezenter als beim Gel von Kivvi und er verfliegt viel schneller.

Anwendung
Hier entnehme ich meistens zwei Pumpstöße, da einfach weniger Produkt aus der Öffnung kommt.  Der Spender ist manchmal etwas schwergängig, da gewinnt die Verpackung des Kivvi Gels. Es zieht flugs ein, noch während ich es "einarbeite" habe ich das Gefühl es ist an anderen Hautstellen bereits vollständig eingezogen.

Nach dem Serum kommt abends noch die No perfume Tagescreme von Urtekram zum Einsatz und ab und zu noch ein Gesichtsöl, je nach Lust und Laune.

Kennt ihr die beiden Produkte? Welche Feuchtigkeitsspender verwendet ihr im Sommer am liebsten?

Liebe Grüße,

Pandas Mum.

1 Kommentar:

  1. Das Kivvi Moisturizing Gel ist wirklich toll! Das Anti Aging Serum von bigood kenne ich leider nicht und so leicht komme ich da so wie es aussieht auch nicht dran. Aber was das Anti Aging angeht - nur Vorsorge bringt wirklich was, und damit kann man nicht früh genug anfangen. ;)

    Liebe Grüße,
    Jenni

    AntwortenLöschen